Das richtige Terrarium Schloss

Wie in den anderen Artikeln dieser Seite geht es auch weiterhin um die Sicherheit bei der Verantwortungsbewussten Haltung von giftigen oder potenziell gefährlichen Tieren in der Terraristik- dazu gehört in jedem Fall das richtige Terrarium Schloss. Wie bereits auf meiner Seite zum Thema Schlangenhaken erwähnt sollte es selbstverständlich sein, dass jedes Terrarium mit einem Terrarium Schloss abgeschlossen ist. Genau wie ein ordentlicher Schlangenhaken, eine gute Schlangenzange und eine gute Futterpinzette gilt auch hier: Beim Thema Sicherheit darf nicht gespart werden!

Im Folgenden werde ich die wichtigsten Punkte im Hinblick auf Terrarienschlösser, meine Erfahrungen, die besten Modelle am Markt und einen Vorschlag zu einer low-budget Do it yourself Möglichkeit.

Zuoberst: Mein absoluter Favorit!

Dieses Terrarium Schloss kann ich uneingeschränkt empfehlen. Keine Spuren von Rost, kein Hakeln im Schloss, keine verbogenen Schlüssel. Das ist derzeit meine Anschaffung für jedes neue Terrarium!

Mein favorisiertes Schloss auf Amazon ansehen

Weitere Terrarienschlösser stelle ich weiter unten vor.

Aus welchen Gründen ist es so wichtig ein Terrarium Schloss an wirklich jedem Terrarium zu verwenden?

  1. Der Zugriff durch Dritte

Als Halter potenziell gefährlicher Tiere sollte man selbst in der Lage sein mit den Tieren umzugehen- und das selbst in überraschenden Situationen. Bei Dritten sieht das vollkommen anders aus. Es muss unbedingt vermieden werden, dass Mitbewohner, Lebensgefährten, Ehepartner, Kinder, Gäste oder eben auch andere Haustiere wie Katzen und Hunde ein Terrarium öffnen. Erst recht nicht wenn giftige bzw. gefährliche Tiere in diesem leben. Sicheren Schutz bietet hier nur ein Terrarium Schloss!

  1. Die Absicherung des eigenen Handelns

Fehler sind menschlich. Zwar dürfen diese was den Umgang mit Gifttieren geht nicht passieren und müssen unbedingt vermieden werden. Soweit die Theorie – in der Praxis sieht das leider oft anders aus. Nach den ersten Jahren, dann wenn sich die Routine bei den Haltern einstellt, passieren zumeist auch die ersten Fehler.
Sollte der letzte Schritt beim Schließen des Terrariums darin bestehen die Scheibe zu zuschieben, so kann der Fehler entweder darin bestehen diese nicht zu zuschieben oder aber diese nicht ganz zu zuschieben. Möglicherweise klemmt eine Scheibe im U-Profil und man denkt fälschlicherweise man hätte die Scheibe bis zum Anschlag zugeschoben.
Der Vorteil eines Terrarium Schlosses zeigt sich hier sofort. Der letzte Schritt ist es das Terrarium Schloss zu schließen. Je nach Form des Schlosses lässt sich das Schloss nur bei völlig geschlossenen Scheiben abschließen. Bei anderen bei denen dies nicht so ist fällt durch die Form sehr schnell auf, dass die Scheiben nicht geschlossen sind.
Sicheren Schutz bietet hier also auch nur ein Terrarium Schloss!

  1. Die Sicherung gegen die Öffnung durch die Bewohner

Die meisten Gifttiere haben wie Schlangen entweder keine Gliedmaße oder scheinen wie Spinnen oder Skorpione zu schwach um eine Scheibe zu öffnen. Dieser Eindruck kann zu einem Unfall mit einem Gifttier führen- und das muss unbedingt vermieden werden. Eine Schlange die sich an eine Scheibe gedrückt fortbewegt kann genauso eine Scheibe eines Terrariums öffnen wie ich es auch schon von adulten Skorpionen hörte. Das Risiko eines ungewollten Ausbrechens der Terrarienbewohner muss unbedingt verhindert werden.
Auch hier gilt: Sicheren Schutz bietet hier nur ein Terrarium Schloss!

Die Funktion:

  1. Das herkömmliche und gewöhnliche Terrarium Schloss besteht aus einer Metallplatte welche an eine der Scheiben geklemmt oder angeschraubt wird. Beim Schließen der gegenläufigen Scheibe steht ein Stück der Metallplatte über, an welche das Terrarium Schloss angebracht werden kann. Durch dieses ist es nicht weiter möglich die gegenläufigen Scheiben zu schließen. Das Terrarium Schloss verhindert also das ungewollte öffnen der Scheiben.
  2. Schließbleche: Es gibt des weiteren noch Schlösser die unter dem Namen Schließblech vermarktet werden und durch ihren „Vorteil“ ohne Schlüssel zu funktionieren beworben werden. Auf diese Art möchte ich nicht weiter eingehen. Ich habe durch die Bank schlechte Erfahrungen in Haltbarkeit gemacht und spreche somit an diesem Ort keine Empfehlungen für diese Art eines Terrarium Schlosses aus.
  3. Das „Do-it-Yourself“ Terrarium Schloss. Es gibt neben den herkömmlichen Terrarium Schlössern auch die die Möglichkeit sich mit einfachen Mitteln selber ein Terrarium Schloss zu basteln.
    Dafür wird benötigt: Ein dünner, aber stabiler Draht wie z.B. von einem Kleiderbügel aus der Reinigung; eine Zange.
    Wird ausgemessen auf welcher Länge die beiden Scheiben in geschlossenem Zustand überlappen, so wird dies als Basis genommen. Zu dieser Länge werden nun 4 cm hinzugerechnet. An der eine Ende der Basis wird 1 cm und an dem anderen Ende in die entgegengesetzte Richtung 3 cm abgebogen. Dieses nun entstandene „Z“ lässt sich im geschlossenen Zustand zwischen die beiden Scheiben einlegen und sperrt dabei, so dass ein Öffnen nichtmehr möglich ist. Dies ist eine sehr einfache Möglichkeit ein Terrarium Schloss zu improvisieren, mehr aber auch nicht. Zwar lässt sich das Terrarium nichtmehr von den Bewohnern öffnen und man ist sicher es verschlossen zu haben, doch schützt diese Art von Terrarium Schloss nicht im geringsten gegen den Zugriff durch Dritte. Dies wird also maximal als eine Übergangslösung in einem separat abgeschlossenen Terrarienraum empfohlen. Und auch nur dann bedingt. Es kann kein mit einem Schlüsses abschließbares Terrarium Schloss ersetzen!
Do-it-yourself Terrarium Schloss
Do-it-yourself Terrarium Schloss

Produktempfehlungen:

Wie bereits oben, zu Anfang der Seite erwähnt habe ich einen Favoriten. Hier stelle ich nun weitere Alternativen vor.

Das Luxusmodell: Hier gibt es das Terrarium Schloss mit gleichschließenden Schlüsseln. Zwar ist der Preis hier höher als bei meinem Favoriten, doch ist der Vorteil dieses Schlosses nicht von der Hand zu weisen. Gleichschließende Schlösser bedeutet, dass alle Schlüssel in alle Schlösser passen. Bei mehreren Terrarien ist dies ein ganz immenser Vorteil! Es wird nichtmehr ein Schlüsselbund mit zahlreichen Schlüsseln benötigt. Ein einziger Schlüssel öffnet jedes Terrarium.
Würde ich heute noch einmal von vorne anfangen würde ich diese Schlösser nutzen. Da ich aber bereits sehr viele andere besitze lohnt es sich für mich meiner Ansicht nach nichtmehr umzusteigen, bzw. der finanzielle Aufwand ist es mir nicht wehrt. Wer aber gerade anfängt mehrere Terrarien auszustatten: HIER ZUGREIFEN!

Terrarienschloss gleichschließend auf Amazon ansehen

Das kleine: Hier gibt es noch ein Terrarium Schloss zu erwähnen, dass die erste Wahl bei wirklich kleinen Terrarien mit sehr dünnen Scheiben sein sollte. Wenn es also darauf ankommt ein sehr kleines Modell zu finden, so ist man gut mit diesem Modell beraten. An meinen Aufzuchtterrarien ständig in Benutzung.

Terrarienschloss klein auf Amazon ansehen